Mittwoch, 13 September 2017 12:18

Kitbashing gehört zu meinen Lieblingsbeschäftigungen im 40k Universum. Inzwischen hat sich auch einiges angesammelt. Wir hätten zwei Händler mit einem Lastentier, ein reduzierter Landraider, fûnf mutierte Acolyten und ein großer Walker mit einer Gatling Kanone eines Contemptors. Jedes Modell ist in erdfarbenen Tönen bemalt und von Rost zerfressen. Rote Kleidung oder gelbe Kabel kontrastieren mit diesen Farben.

Samstag, 09 September 2017 11:02

The Struggle is real - Job im Außendienst, viel unterwegs, kaum Zuhause. Dazu das ungünstigste Hobby: Warhammer 40k und Konsorten. Es ist auf manchen Dienstreisen schon sehr schwer, den Anschluss zum Hobby nicht zu verlieren. Wenn man ca nur vier bis sechs Tage im Monat daheim ist, wird es eine logistische Meisteraufgabe Familie, Freunde und Hobby unter einen Hut zu bringen. Und wie bleibt man am Ball, wenn man unterwegs ist? "First-World-Problems" aus meinem Alltag...

Dienstag, 01 August 2017 15:37

Aktuell heißer Shit! Primaris Marines. Die einen finden Sie klasse, die anderen eben nicht. Ich gehöre zu einem ganz besonderen Zweispalt. Die Modelle sind cool, aber die Edition ist murks (aber dazu mal in einem anderen Beitrag). Also sehet her - der Work in Progress meiner 7thEdi Bloodangel Primaris. Bisher nur mit ganz leichten Umbauten.

Montag, 24 Juli 2017 21:25

UPDATE: Anbei mein Musik-Projekt, welches ich nebenbei betreibe. Deathmetal mit Warhammer40k Hintergrund. Allerdings suche ich noch ein paar Leute, die Lust haben dabei mitzumischen. Im Prinzip als Projektarbeit, da Zeit Mangelware ist. Gesucht wird vor allem jemand der etwas "singen" kann. Gerne auch jemand, der vernüftige Drums programmieren ODER einspielen kann. Da der Sound sehr rumpelig ist, erwarte ich auch kein High-Quality - das solltet ihr also auch nicht ;) Es geht um Spass an der Freude ;)... Chaos Rising neu abgemischt - siehe unten...

Dienstag, 18 Juli 2017 20:53

Was macht man, wenn man viel unterwegs ist und man keine mobile Datenverbindung im IC hat? Na man beginnt seine eigene Fan-Fiction niederzuschreiben. Mein aktuellstes Werk heißt Alpha Reditus, ein Forschungschiff, welches mit dem Inquisitor Rohaan und einem Astropathen auf die Suche einer verlorenen Admech-Station geschickt wird. Zeitlich beginnt die Geschichte kurz nach dem "Großen Riss"...

Montag, 26 Juni 2017 21:51

Soll ich ein eigenes Regelwerk schreiben? Hmm,....du hast eine Idee für ein Tabletop? Aber was nun? Jeder kennt das. Du hast eine geile Idee für ein eigenes System, eine Idee für einen super Plot und sowieso die Revolution für die Tabletopbranche im Kopf. Aber wie anfangen? Erste Zweifel, Motivationstief und erste Erfolge...

Sonntag, 25 Juni 2017 20:30

Es bedarf nicht vieler Worte - es kommen neue Modelle nach - Psyker und Nahkämpfer für die Marines und ein paar Nurgle Kollegen. Klickt einfach auf den Link zur Warhammer-Community;) Mit den Nurgle-Modellen scheint GW auch die Brücke zum 30k Universum herzustellen. Es lebe der Fluff...

Samstag, 24 Juni 2017 22:27

Heute habe ich meine erste Runde Killteam gespielt. Und ich muss sagen - ich finde es echt stark. Da ich viel im Außendienst bin, bilden große Spiele aktuell eher die Ausnahme. Hier habe ich die Möglichkeit, immer ein paar Minis einzupacken - und so soll es dann auch sein. Aber nun zu meinem ersten Eindruck:...

Dienstag, 20 Juni 2017 21:27

Absurdities oder auch Absurditäten genannt, sind die neusten Kreationen meiner Fantasie...und der Bitzbox. Schreckliche Manifestationen mutierter Gehässigkeit. Die Ratten-ähnlichen Wesen werden von einem Akolyten angeführt. Er benötigt keine Lebensehaltungssysteme wie seine Schergen...

Mittwoch, 14 Juni 2017 09:14

Bei meinem Spiel WorldWar-II-Tactics bewegt sich im Moment einiges. Die Testspiele gehen voran, Regeln werden verbessert, Appendixe werden nachgeliefert und das Titorial wächst. Ebenso baue ich die ersten Spielhilfen, um leichter in das Spiel einsteigen zu können. Was jetzt noch fehlt, sind allerdings die passenden Marker.

Freitag, 09 Juni 2017 14:56

Das Thunderhawk in der Neuaflage bei Forgeworld. Es soll leichter zusammenzubauen sein und mehr in die aktuelle Ästhetik von Forgeworld passen. Von der Optik habe ich mir ehrlich gesagt etwas mehr gewünscht - ob es sich leichter bauen lässt, wird uns hoffentlich bald ein fleißiger Bastler verraten können!

Dienstag, 06 Juni 2017 12:38

Ein brisantes Thema! Wann ist etwas noch ein Leak und wann ist es zu viel? Wer kennt es nicht: Ein neues System soll erscheinen und man möchte als erster die neuen Inhalte erhaschen. Worum geht es? Was ist neu? Gibt es neue Modelle? Die Neugier liegt in der Natur des Menschen und gerade in unserem Hobby leben einige dafür, vorab schon einmal auszudiskutieren und spekulieren zu können... Wer traut sich weiter zu lesen? ;)